Donnerstag, 17.Oktober l 02:58 Uhr
Borken l Klar l 0,0 °C
Letzten News: 00:10 Uhr
21:30 |  | Dortmund
DortmundHaftbefehle gegen Salafisten

Das Amtsgericht Dortmund hat Haftbefehle gegen die gestern festgenommenen Salafisten erlassen. Die vier Terrorverdächtigen sollen Mordanschläge auf Mitglieder der rechtsextremen Partei Pro NRW geplant haben.

ANZEIGE:
18:07 |  | Essen
EssenSalafistenspur führt nach Düsseldorf

Die vier in Nordrhein-Westfalen festgenommenen radikal-islamischen Salafisten haben möglicherweise noch weitere Mord-Anschläge auf rechte Politiker geplant. Wie die Essener Polizei mitteilte, waren auf einer Liste, die in einer der durchsuchten Wohnungen beschlagnahmt wurde, neun Namen von Mitgliedern der rechtsextremen Partei «Pro NRW» rot angestrichen.

ANZEIGE:
Kreditkate ohne Schufa - ohne versteckte Kosten!
22:20 |  | Essen
EssenPro NRW im Visier

Die Polizei hat nach eigenen Angaben einen islamistischen Anschlag auf den Chef der rechtsextremen Partei Pro NRW verhindert. Wie ein Sprecher mitteilte, wurden vier Salafisten im Alter zwischen 23 und 43 Jahren festgenommen.

21:04 |  | Berlin, Düsseldorf
Berlin, DüsseldorfBundesweite Aktion gegen radikale Islamisten

Bundesinnenminister Friedrich hat die Razzien gegen Salafisten als Erfolg bewertet. Friedrich sagte, der freiheitliche Rechtsstaat habe gezeigt, dass er seine Gegner abwehren kann. Man habe viele Beweismittel sichergestellt, unter anderem Handys und Computer.